Zwei Kinder springen in die Luft

Wie Ihr Stoffwechsel Ihre Lebensqualität bestimmt

Sie sind weder mit Ihrem Gewicht, noch mit Ihrem aktuellen Energielevel zufrieden?
Dann lohnt es sich, Ihren Zellstoffwechsel zu optimieren!

„Jede Kette ist nur so stark, wie ihr schwächstes Glied.“ Übertragen auf den Menschen bedeutet dieses Sprichwort: Jeder Mensch kann nur so fit und gesund sein, wie seine kleinsten Bausteine: die Zellen. Die biochemischen Prozesse, die hier ablaufen, bestimmen, wie wir uns körperlich fühlen.

Junge Menschen haben in der Regel einen schnellen Stoffwechsel. Sie genesen zum Beispiel schneller nach einer Krankheit als ältere Menschen. Trotzdem sehe ich in meiner Praxis zunehmend Männer und Frauen, deren Stoffwechsel oder Mineralienhaushalt schon in jungen Jahren aus der Balance geraten ist. Sie fühlen sich häufig ruhe- oder energielos.

Wer dauerhaft fit und belastbar sein möchte, braucht einen ausgeglichenen Zellstoffwechsel. Stimmt die Basis auf der kleinsten Einheit, ist das echtes Anti-Aging für den Körper. Bereits durch unseren Lebensstil können wir die Biochemie unseres Körpers positiv beeinflussen. Um den Stoffwechsel zielgerichtet zu verbessern, bietet sich eine Stoffwechsel-Therapie an. Dank spezifischer Maßnahmen lässt sich Ihr Wohlbefinden in jedem Alter steigern. Eine bessere Regeneration kann Sie energiegeladener und aktiver fühlen lassen.

Mit diesen fünf Tipps können Sie Ihr persönliches Anti-Aging-Programm aktiv unterstützen:

Reduzieren Sie Stress

In stressigen Zeiten machen Ihre Zellen dicht. Für Entgiftungsprozesse braucht Ihr Körper Ruhe durch die Regulation des Parasympathikus. Sorgen Sie deshalb regelmäßig für Entschleunigung.

Geben Sie Ihrem Leben Sinn

Wer in sich ruht, weil er weiß, wozu er lebt und arbeitet, ist automatisch ausgeglichener. Sinn ist ein wichtiger Faktor, um negativen Stress zu vermeiden.

Ernähren Sie sich bewusst

Achten Sie auf eine ausgeglichene, gesunde Ernährung. Was genau diese beinhaltet, ist für jeden Organismus individuell. Eine Stoffwechseldiät für alle gibt es nicht. Mit einer Haarmineralanalyse erhalten Sie einen Einblick in den Mineralienhaushalt Ihres Körpers und können gezielt gegensteuern. Zu Ihrem Wohlbefinden trägt zusätzlich eine gesunde Darmflora (Mikrobiom) bei.

Tipp: Essen Sie in Maßen, mit Genuss und in Gesellschaft. Auch das trägt zum Sinn des Lebens und zur Stressreduktion bei.

Achten Sie auf einen moderaten Alkohlkonsum

Alkohol ist ein Genussmittel und weder zum Stressabbau, noch als Flucht- oder Sucht-Mittel geeignet. Alkohol wirkt als Zellgift. Schon wenige Gramm am Tag können den Körper auf Dauer belasten.

Nutzen Sie Ihr soziales Netzwerk

Familie, Freunde und langjährige soziale Kontakte geben das Gefühl von Zugehörigkeit. Wir Menschen sind soziale Wesen und benötigen Geborgenheit für unser inneres Gleichgewicht und Wohlbefinden.